AAA | Drucken

 

Für Schulen und Kitas

Erlebnisort Museum

Angebote für Schulen und Kindertagesstätten

Erlebnisort Museum

Das Vermittlungsangebot im Museum der Alltagskultur orientiert sich an den Bildungsplänen für Schulen sowie am Orientierungsplan für Bildung und Erziehung für Kindergärten. Es wird auf die Gruppe und das Alter der Kinder abgestimmt, bezieht die Teilnehmer aktiv mit ein und spricht alle Sinne an. Themenschwerpunkte aus dem Unterricht werden in den Führungen nach Möglichkeit gerne aufgegriffen.

Der Eintritt bis einschließlich Klasse 6 ist fr ei.

Flyer "Erlebnisort Museum"


HALLELUJA! Weihnachtsausstellung

empfohlen für alle Altersstufen

Anknüpfung an den Bildungsplan:
Sachunterricht: Zeit und Wandel; Kind und Gesellschaft
Gemeinschaftskunde: Familie und Gesellschaft
BFS: Lebenswelten und soziale Netzwerke berücksichtigen (Familie, Wohnkultur, Alltagskultur im historischen Kontext)
Religion: Jesus Christus
Ethik: Glauben und Ethos

Familie ist bunt und keine ist wie die andere. Die jungen Besucherinnen und Besucher setzen sich in der diesjährigen Weihnachtsausstellung im Museum der Alltagskultur mit dem diversen Familienbild der heutigen Gesellschaft auseinander. Anreize hierfür bietet die Ausstellung durch vielfältige Darstellungen einer ganz bestimmten Familie: der Heiligen Familie. Anhand von Krippenfiguren sowie zahlreichen bildhaften Ausführungen werden ihre Mitglieder Jesus, Maria und Joseph genauer beleuchtet.

Führung, 60 min, 25 P., 55 € + 1 € Eintritt p. P. ab Kl. 7,
2 Begleitpersonen frei


Alltag einst und jetzt

empfohlen für alle Altersstufen

Anknüpfung an den Bildungsplan:
Kindergärten: Welt entdecken und verstehen
Sachunterricht: Zeit und Wandel
BFS: Lebenswelten und soziale Netzwerke
WRS/RS: Alltagskultur, Ernährung, Soziales

Welche Bedeutung hat das Zuhause? Welche Dinge sind es, die unser Leben prägen? Ausgehend von der eigenen Lebenssituation gehen die jungen Besucherinnen und Besucher auf Spurensuche: Sie erkunden, wie der Alltag früher aussah und wie sich die Bedürfnisse gewandelt haben, wie Erfindungen das alltägliche Leben veränderten und welche sozialen und ökologischen Auswirkungen damit verbunden sind. Schwerpunktthemen sind möglich.

Führung, 60 min, 25 P., 55 € + 1 € Eintritt p. P. ab Kl. 7,
2 Begleitpersonen frei

Entdeckungstour, 90 min, 20 P., 70 € + 1 € Eintritt p. P. ab Kl. 7,
2 Begleitpersonen frei


Arbeit im Wandel

empfohlen ab Klasse 7

Anknüpfung an den Bildungsplan:
Sachunterricht: Naturphänomene und Technik
Geschichte: Der industrielle Nationalstaat – Durchbruch zur Moderne
BFS: Lebenswelten und soziale Netzwerke berücksichtigen
(Familie, Wohnkultur, Alltagskultur im historischen Kontext)

Im Mittelpunkt dieser Führung steht der Wandel von der Agrar- zur Industriegesellschaft. Die Schülerinnen und Schüler vergleichen die Arbeit eines Schreiners mit der eines Fabrikarbeiters. Sie setzen sich mit den Folgen des Wandels im Alltag und der Entstehung der Arbeiterkultur auseinander. Abschließend werden die Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt thematisiert.

Führung, 60 min, 25 P., 55 € + 1 € Eintritt p. P. ab Kl. 7,
2 Begleitpersonen frei


Hirsche, Fürsten, Waldgeschichten

empfohlen ab Klasse 3

Anknüpfung an den Bildungsplan:
Sachunterricht: Zeit und Wandel

Schloss Waldenbuch war das erste württembergische Jagdschloss. Die Erkundung des Gebäudes gibt Einblick in seine Geschichte. Jagdgeräte und -trophäen regen an zur Auseinandersetzung mit dem adeligen Jagdprivileg und seinen Auswirkungen auf die Bevölkerung. Außerdem erforschen die Schülerinnen und Schüler, welche Bedeutung der Wald für die Menschen früher hatte und beschäftigen sich mit den Folgen der Nutzung.

Führung, 60 min, 25 P., 55 € + 1 € Eintritt p. P. ab Kl. 7,
2 Begleitpersonen frei