AAA | Drucken

 

Kleider - Körper - Hygiene

Kleider - Körper - Hygiene

Mit einer umfangreichen Trachtensammlung vom Schwäbischen Albverein und einigen Zukäufen wurde nach der Vernichtung des Erstbestands im Alten Schloss ab den 1960er Jahren die Sammlung wieder neu aufgebaut. Daneben besitzt das Landesmuseum Württemberg eine eindrucksvolle Sammlung von Fasnachtskostümen und Fasnachtslarven. Im Bestand der volkskundlichen Textilsammlung befinden sich weiterhin Kopfbedeckungen, darunter Hauben und Brautkronen aus dem 19. Jahrhundert, sowie Alltags-, Fest- und Brauchtumskleidung. Daneben sind Konfektionskleidung und Reformunterwäsche württembergischer Firmen sowie das Bleyle-Belegarchiv erwähnenswert.

1988 erhielt das Landesmuseum das Bleyle-Belegarchiv als langfristige Leihgabe, darunter auch der begehrte Matrosenanzug und nur ein Jahr später zahlreiche Belegstücke der Firma Benger, so dass anhand von den Produkten dieser beiden traditionsreichen württembergischen Firmen wichtige Entwicklungen der Kleidung unter den Aspekten Hygiene, Körperbewusstsein und Körpermodellierung mit all den damit verbundenen Rollenvorstellungen dargestellt werden können.

Ausgewählte Objekte

Strumpf-Reparaturmaschine

Frankfurt am Main, 1956


mehr

Federenschnabel

Schwarzwald, 1954


mehr

Badeanzüge

Reutlingen, 1970er Jahre


mehr

Haube

Vermutlich Riedlingen,
um 1830


mehr