Header

Adieu Plastiktüte!
Sonderausstellung

Verlängert bis 8.11.2020

Die Ära der Plastiktüte geht zu Ende. Seit über 50 Jahren gibt es die bunt bedruckte Tüte aus Polyethylen. Sie war beliebte Werbefläche und trug seit der Wirtschaftswunderzeit zum unbeschwerten Einkaufsglück bei. Nun hat sie ausgedient. Die Plastiktüte verursacht riesige Müllberge und ist aktuell Inbegriff der Wegwerfgesellschaft.  

Abfall oder Kulturgut? So einfach ist es nicht. Dem Museum der Alltagskultur wurden fast 50.000 Plastiktüten aus der Zeit von 1968 bis 2010 aus zwei Privatsammlungen anvertraut. Diese große Anzahl wird jetzt, auch im Rahmen der Ausstellung, nach kulturhistorischen Kategorien sortiert und bewertet. „Adieu Plastiktüte!“ widmet sich dem umstrittenen Alltagsding in seinen positiven und negativen Facetten. Zu sehen sind großartige Designs, kuriose Kompositionen und amüsante Werbesprüche. Aber auch die Fakten zur Umweltproblematik werden beleuchtet.

Folgt uns auf Facebook für Einblicke in die Ausstellung!

Um die große Vielfalt zu präsentieren, wird einmal pro Monat eine neue Auswahl gezeigt. Die neuen Hängungen sind jeweils zu sehen ab dem 16.6., 21.7., 1.9. und 6.10.2020.

 

Die Bereiche "Gute Tüte - Schlechte Tüte" und die Upcycling-Werkstatt sind momentan geschlossen, aber hier finden Sie die Anleitungen zum Nachbasteln zum Download:

Mit freundlicher Unterstützung der Alfred Ritter GmbH & Co. KG

Plastiktüten-UnboxingKurator Frank Lang packt aus

Video kann aufgrund fehlender Cookie-Berechtigung nicht dargestellt werden.
Video kann aufgrund fehlender Cookie-Berechtigung nicht dargestellt werden.

Pressestimmenzur Ausstellung

„Ein fast wehmütig stimmender Abgesang (…) auf ein Alltagsobjekt, das nicht nur als Tragetasche, Regenschutz oder Aushilfsrodel diente, sondern eine Zweitfunktion als mobiles Plakat hatte. Zu sehen sind Designideen aus fünf Jahrzehnten, in denen sich auch die deutsche Wirtschaftsgeschichte spiegelt.“

Claudia Henzler, Süddeutsche Zeitung vom 23.11.2019

 

„Das Museum für Alltagskultur schlägt mit seiner Ausstellung also eine genauso geistreiche wie geschichtsbewusste Entsorgung des Konsumhelfers vor – ab ins Museum! Die Würdigung kommt zur rechten Zeit.“

Friedemann Schmoll, Schwäbische Heimat 2019/4

 

„Das Museum (...) widmet sich einem so spannenden wie brisanten Thema: der Plastiktüte. Verheerend, zeigt die Schau, ist nicht der Gegenstand an sich, sondern unser Umgang mit ihm.“

Adrienne Braun, Stuttgarter Nachrichten vom 29.10.2019

 

“This exhibition will give you a chance to say your own goodbyes to polyethylene, polypropylene, polystyrene an company.”

taiwannews.com, 26.10.2019

 

„Auch die Besucher selbst können ihre Highlights wählen. Das Museum lädt in einem Raum zum Mitmachen ein. Dort darf das Publikum selbst sichten und bewerten.“

Daniel Gruner, Kreiszeitung Böblinger Bote vom 25.10.2019

 

 


ZeitSprüngeAlltag früher und heute
Wohnwelten& Wohnstudio
Schloss & JagdAusstellung