Inside Alltag
Ein Podcast zur Erinnerungskultur

Die erste Staffel des Podcasts „Inside Alltag“ dreht sich rund um das Thema Erinnerungskultur. Ausgangspunkt für diese Staffel ist die Fotoausstellung "Nebenan Auschwitz".  


Für die einzelnen Folgen führte Museumsleiter Markus Speidel Interviews mit Expert*innen der Erinnerungskultur. Die Gespräche handeln davon, wie sich unsere Gedenken an die Opfer der Verbrechen der NS-Herrschaft verändert, welche Bedeutung dies für unsere Gesellschaft hat und wie Erinnerung weitergegeben wird. Dabei stellen sich auch neue Fragen danach, welche Erinnerungen in unserer Gesellschaft derzeit noch keinen Raum haben.

Gesprächspartner*innen der einzelnen Folgen

Die Gesprächspartner*innen der einzelnen Folgen sind:
1.    die Fotografen Andreas Langen und Kai Loges, die die Fotos der Ausstellung "Nebenan Auschwitz" gemacht haben.
2.    Sibylle Thelen, die Co-Direktorin der Landeszentrale für politische Bildung in Baden-Württemberg
3.    Jörg Skriebeleit, der Leiter der KZ-Gedenkstätte in Flossenbürg
4.    Pia Preu, die Leiterin der Einrichtung Lernort Geschichte bei der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft
5.    Nadine Seidu, die die Stabsstelle Erinnerungskultur bei der Landeshauptstadt Stuttgart leitet
6.    Michael Blume, Beauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg gegen Antisemitismus und Schirmherr unserer Ausstellung

Der Podcast ist vor und während des Krieges in der Ukraine entstanden. Die fortlaufenden Entwicklungen haben auch die Gespräche verändert, da auch in diesem Krieg Erinnerungen und Geschichte als Waffe eingesetzt werden.

ZeitSprüngeAlltag früher und heute
Wohnwelten& Wohnstudio
Schloss & JagdAusstellung