Sammlungsaufrufe

Helfen Sie mit!

Dinge mit Geschichte(n) sind von Interesse für das Museum der Alltagskultur. Wenn Sie ein besonderes Objekt für unsere Sammlung haben und uns dazu auch eine gute Geschichte anvertrauen möchten, dann sind Sie hier genau richtig.

Im Kern werden Objekte gesucht, die von der Vielfalt der Gesellschaft zeugen, also nicht für ein „das war schon immer so“ stehen, sondern für die Veränderungen, Verluste und natürlich auch Gewinne der kulturellen Vielfalt in Württemberg stehen. Objekte müssen nicht unbedingt alt oder wertvoll sein. Entscheidend ist, ob sie zum Nachdenken anregen, ob sie von einem Wandel in der Gesellschaft, in unserer Kultur oder in unserem Alltag erzählen.

Wenn Sie glauben, ein passendes Objekt mit einer entsprechenden Geschichte beisteuern zu können, dann melden Sie sich gerne bei unseren Kuratoren. Wir bitten Sie jedoch, keine Objekte ins Museum mitzubringen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Erzähltage

Geschichten vom Heiraten

So 12.5. und So 14.7.2019, jeweils 13 bis 18 Uhr

Der gesellschaftliche Wandel verändert auch das Heiraten. Obwohl die Sammlung des Museums umfangreich ist, enthält sie nahezu keine Hochzeitsobjekte die jünger als 60 Jahre sind. Auch Zeugnisse gleichgeschlechtlicher Hochzeiten oder Objekte, die in Verbindung mit Migrationsgeschichte stehen, sind Mangelware.

Das Museum der Alltagskultur sucht Geschichten aus den vergangenen 60 Jahren, die für Hochzeitspaare oder deren Angehörige Bedeutung haben und diese Veränderungen zeigen. Dazu gehören beispielsweise Erinnerungen an Hochzeiten gleichgeschlechtlicher Paare oder an Trauungen, die in Verbindung mit Migrationsgeschichten stehen, oder Geschichten über neue Rituale rund ums Heiraten.

Die Museumsmacher freuen sich über Beiträge, die helfen, die Lücken zu schließen. Wer seine Geschichten zu Erinnerungsstücken gern mit dem Museum teilen möchte, kann sich per E-Mail anmelden. Mehr Informationen dazu gibt es immer aktuell auf der Facebook-Seite des Museums.

Ihre Ansprechpartner

rund um die Sammlung des Museums

Dr. Markus Speidel
Leitung Fachabteilung
Kurator Wohnwelten, Verkehr

Tel: 0711 89 535 222
markus.speidel@
landesmuseum-stuttgart.de

Frank Lang M.A.
Kurator
Arbeiten, Warenwelten, Freizeit

Tel: 0711 89 535 225
frank.lang@
landesmuseum-stuttgart.de

Publikationen

Raffaela Sulzner M.A.
Kuratorin
Körperwelten, Bilderwelten, Zeitgeschichte

Tel: 0711 89 535 223
raffaela.sulzner@
landesmuseum-stuttgart.de

Spannende Objekte

aus der Sammlung Populär- und Alltagskultur