AAA | Drucken

 

Jubiläum

Schloss Waldenbuch ©Gerd-Peter Albig, GDA Waldenbuch

30 Jahre Museum der Alltagskultur

Das Besondere im Gewöhnlichen entdecken

Am 30. Juni 1989 öffnete das Museum für Volkskultur in Württemberg seine Pforten im Schloss Waldenbuch – im Herzen des Schönbuchs. Längst heißt es Museum der Alltagskultur und hat 30 Jahre Museumsgeschichte geschrieben. Deswegen ist 2019 das Jahr zum Feiern! Wagen Sie mit uns einen Blick zurück und in die Zukunft.

Ab dem 14. Februar präsentieren Studierende der Empirischen Kulturwissenschaften in Tübingen und der Kulturanthropologie in Freiburg eine Ausstellung zum Thema „Arbeitswelten“. Die Ausstellung wird bis zum 31. März zu sehen sein.

Direkt im Anschluss, ab dem 14. April, zeigt das Museum die Ausstellung „Dorfhochzeit. Hochzeitsbilder von 1880 bis 2017“ mit rund 500 Hochzeitfotos und spürt damit den Veränderungen und der Bedeutung dieses Festes nach. Zusammengetragen wurden diese Bilder von Matthias Bumiller in seinem Heimatort Jungingen. Und obwohl die Fotos alle aus diesem kleinen Ort stammen, vermitteln sie durchaus ein breiteres Bild vom Wandel der Tradition. Diese Ausstellung läuft bis zum 8. September.

Mitte Mai lädt das Museum zu einer Fachtagung Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein, um sich mit der Zukunft der Volkskundlichen Museen zu beschäftigen. Wie reagiert man auf die Herausforderungen einer zunehmend diversifizierten Gesellschaft? Hier soll ein Impuls an die vielen regionalhistorischen und heimatkundlichen Museen in Baden-Württemberg gegeben werden.

Höhepunkt des Jahres ist das Geburtstagsfest vom 29. bis 30. Juni, bei dem das Museum seine Besucherinnen und Besucher in die Gründungszeit des Museums, also in die 80er Jahre entführt. Mit Vorführungen, Mitmach-Aktionen, Talkrunden und viel Musik wird der Geburtstag richtig groß gefeiert und das Museum wird noch so manche Überraschung aus dem Hut zaubern.

Gleichzeitig wird zu diesem Zeitpunkt die Jubiläumspublikation veröffentlicht, die dank eines heiteren Alphabets einen Blick hinter die Kulissen aus den Augen von aktiven und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gibt.

Ein Geschenk will das Museum jedoch auch an all seine Besucherinnen und Besucher machen: FREIER EINTRITT IM JUBILÄUMSJAHR 2019!

Download Jubiläumsflyer

Zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses verwenden wir auf dieser Webseite Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.

OK