Was hat unser Alltag
mit dem Leben von „damals“ zu tun?
  öffnet heute um 10 Uhr

ZeitSprünge

Dürnitz im Erdgeschoss

Was hat unser Alltag heute mit dem Alltagsleben von „damals“ zu tun? Die "ZeitSprünge" in der Säulenhalle (Dürnitz) des Schlosses schärfen den Blick für den Gang durchs ganze Haus. Zwanzig Objekte aus der volkskundlichen Sammlung wurden in spannenden Installationen mit Dingen und Phänomenen von heute konfrontiert: Die Viagra-Pille als Weiterentwicklung des „Röhrenden Hirsches“, das Internet als das „fließende Wasser“ von heute oder die teure Designerjeans im used-look neben dem mehrfach geflickten Betttuch.

Menschliche Grundbedürfnisse waren vor 200 Jahren überraschend ähnlich zu den heutigen: Essen, Arbeiten, sich Vernetzen, sich Profilieren, Wissen sammeln oder die Notdurft verrichten. Jedoch unterliegen die Kulturtechniken der Bedürfnisbefriedigung einem ständigen Wandel. Das machen die „ZeitSprünge“ eindrücklich klar.

Die einzelnen Stationen der Ausstellung laden zum Raten, Mitmachen und Nachdenken ein. Hier kann man zwischen den Zeiten springen, sich von der Vergangenheit überraschen lassen und staunen.

Flyer

Dorfhochzeit

Hochzeitsfotos 1880 bis 2017

Wohnwelten

& Wohnstudio

Schloss & Jagd

Ausstellung

Arbeits-, Waren-

und Kleiderwelten