AAA | Drucken

17.3. bis 9.9.2018

Mitmachausstellung "Mein Name ist Hase"

Freier Eintritt 2018

Kostenfrei ins Museum der Alltagskultur

Museum der Alltagskultur

Hier sind die Helden des Alltags zuhause

Museum der Alltagskultur

Hier sind die Helden des Alltags zuhause

Museum der Alltagskultur

Hier sind die Helden des Alltags zuhause

   
Familientag am 1. Mai im Museum der Alltagskultur

1. Mai Familientag

Lagerfeuer, Maistöcke und Ponyreiten!

Ponyreiten im Schlosshof und danach leckeres Stockbrot backen am Lagerfeuer mit den Pfadfindern: Am traditionsreichen Feiertag lohnt sich ein Familienausflug ins Museum der Alltagskultur ganz besonders. Am Dienstag, 1. Mai 2018, von 10 bis 17 Uhr, begrüßen wir am Maibaum entspannt den Frühling.

Während die einen im Biergarten im Schlosshof bei herrlicher Aussicht gemütlich verweilen, geht bei den anderen im Museum die Post ab: In der Kreativ-Werkstatt werden Wanderstöcke gestaltet und das Museumskasperle erzählt sein Abenteuer mit dem „großen Zauberer Mumpitz-Dolores“. Auch die Märchenerzählerinnen sind wieder im Schloss.

Zahlreiche Aktionen rund um die kunterbunte Mitmachausstellung „Mein Name ist Hase! Redewendungen auf der Spur“ lassen bei Groß und Klein garantiert ein „Licht aufgehen“. Mit dem Kurator der Ausstellung, Dr. Rolf-Bernhard Essig, erfahren Familien alles über Sprichwörter - und können ihm nach Herzenslust „Löcher in den Bauch fragen“.

Programm

Kreativ-Werkstatt Für Kinder* | 11 bis 17 Uhr
Maifeuer und Stockbrotbacken* | 11 bis 17 Uhr
Ponyreiten* | 14 bis 17 Uhr
Märchen | 12 und 13 Uhr
Kasperle* | 14, 15 und 16 Uhr

Aktionen zur Ausstellung „MEIN NAME IST HASE!
Mit dem Indiana Jones der Sprachschätze, Dr. Essig, alles über Sprichwörter erfahren!
Öffentliche Familienführung* 10.30 Uhr
Sprichwort-Werkstatt 12.30 Uhr
Sprichwort-Sprechstunde 14.30 Uhr

Biergarten | im Schlosshof
mit dem Gasthof Rössle und dem Café des DRK Waldenbuch
    
EINTRITT IN DIE AUSTELLUNGEN FREI!
* Aktionen mit geringem Unkostenbeitrag

LMW-Blog

Diskutieren Sie mit!

Im neuen LMW-Blog schreiben die Mitarbeiter über ihre tägliche Arbeit, die Besonderheiten der Museumswelt oder nehmen mit auf eine virtuelle Reise in die Depots und Werkstätten. Und sie treten in einen offenen Austausch mit den Lesern und Besuchern. Schauen Sie vorbei!

zum LMW-Blog

Helden des Alltags auf tumblr

Wahre Helden erkennt man erst auf den zweiten Blick. Die einfachen Dinge sind es, die unseren Alltag erleichtern. Jeder hat seinen Helden, wir sammeln sie – im Museum der Alltagskultur und auf tumblr!

Schon gesehen? 
Helden des Alltags auf tumblr!